Der Preis für Metastasierungsforschung

Das Preisgeld der Stiftung für Metastasierungsforschung soll junge Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen dabei unterstützen, erste vorläufige Daten zu gewinnen, um sich für Drittmittel von Forschungseinrichtungen bewerben zu können.

Die Preise werden alle zwei Jahre vergeben und zwar jeweils zwei Preise. Es sollen junge Forscher ausgezeichnet werden, deren Promotion bis zu 6 Jahre (Kategorie A), bzw. bis zu 12 Jahre (Kategorie B) zurückliegt.